28. September 2008

Zeitenwechsel

Ach wie geil. Dachte nicht, dass ich zu meinen Lebzeiten noch mitbekomme, wie die CSU in Bayern die absolute Mehrheit verplempert. Frage des Tages ist wohl, ob FDP oder Freie Wähler als erstes übers Stöckchen der CSU springen werden. So berauscht, wie Guide Westerwelle ob der eigenen Wichtigkeit als viertstärkste Partei zu sein scheint, würde ich mal stark auf die "Liberalen" tippen. Außerdem spannend, welche christlich-sozialen Köpfe innerhalb der nächsten Tage noch rollen werden. Die SPD ist trotz gleichbleibend miesem Ergebnis ihre Rolle als Selbstzerfleischer Nummer eins zumindest in Bayern für die nächsten Wochen los.

1 Kommentar:

Herr Kaliban hat gesagt…

fdp ist gesetzt, nehme ich an. die csu wird sie umarmen und sich die leihstimmen zurück holen.