25. September 2008

Sizilien die Zweite

Was mich auf Sizilien schon sehr beschäftigt hat war die Tatsache, dass das Bier in Italien mittlerweile günstiger ist als in Bayern. Gerade kurz vor der Landtagswahl hat diese Erfahrung für mich doch eine gewisse Brisanz. Eine 0,66 Liter-Flasche Heineken oder Moretti kostete in der Pizzeria in Sciacca drei Euro. Dafür bekommt man hier in München keine Halbe mehr, man beachte nur die diesjährigen Oktoberfestpreise von über acht Euro pro Liter. Auch der Wein ist im Land wo die Zitronen blühn gleichbleibend billig. Die Tempel sind schöner und das Klima kurz vor den Gestaden Afrikas einfach besser. Und blinken muss man als Autofahrer auch nur im äußersten Notfall, und nach Einbruch der Dunkelheit macht man sich mit aufgesetzter Sonnenbrille nicht lächerlich. Angeblich sind die Italiener das statistisch unglücklichste Volk Europas. Warum bloß?

Keine Kommentare: