18. August 2008

Voller Durchblick

In Anlehnung an den Herrn Kaliban eine kurze Bestandsaufnahme:

Gerade gelesen: Stieg Larsson: Verblendung
Gerade im Kino gesehen: Brügge sehen und sterben
Gerade gespielt: Call of Cthulhu: Dark Corners of the Earth
Gerade freue ich mich: Auf ein weiteres Mal Sizilien im September
Gerade im Fernsehen: Zwei irre Typen auf der Flucht. Großer Klassiker*
Neulich getroffen:
Christian Ude beim Zeitungsmann. Liest an Feiertagen gerne die Abendausgaben von SZ, AZ und TZ.
Außerdem gut: Das Interview mit Joschka Fischer in der ZEIT

*

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Ja, ist ne guter Film. Wer ist die Frau?

Anonym hat gesagt…

Der Fischer-Artikel ist aber nichts besonderes...

Lars hat gesagt…

Interessant fand ich am Fischer-Interview vor allem, dass Joschka doch nicht so abgehoben ist, wie es manchmal scheint. Er ist Manns genug zuzugeben, dass sich sein Amerika-Bild durch seine Gastprofessur (wenn auch nicht immer zum Positiven) geändert hat. Find ich nicht schlecht, wenn man in dem Alter und mit dem Erfahrungsschatz Meinungen auch mal revidieren kann. Da könnten sich Alleswisser wie Scholl-Latour ruhig mal eine Scheibe abschneiden.