14. Juni 2008

Ist bald wieder Fado angesagt?

Tragisch, tragisch, aber das war ja mal wieder klar: Ich betätige mich nur ungern als Hellseher, aber so wie es im Moment aussieht, müssen die spielerisch starken Portugiesen wohl im Viertelfinale gegen Jogis Teutonen ran. Und auch wenn ich nur wenigen Mannschaften zutraue, Portugal bei dieser EM wegzuputzen, sehe ich bei den kampfstarken Deutschen noch am ehesten die Möglichkeit. Schande! Die armen Portugiesen. Deshalb mein Tipp: Morgen Abend gegen die Schweiz mit einer C-Mannschaft antreten, 0:10 verlieren, der Alpenstaat erhält seine Würde zurück und Portugal kickt dann als Tabellenzweiter im Viertelfinale die doofen Kroaten raus. Verstanden, Luiz Felipe?

Kommentare:

Der Dich Reizende Nic! hat gesagt…

Mei Nitsch, Du bist echt unglaubwürdig: Hast keine wirkliche Beziehung zu Portugal, bist aber Deutscher - Symphatie kann man ja für andere Mannschaften bekunden, aber die Frage ist, ob Deine Abneigung gegen die deutsche Mannschaft nicht nur vorgespielt ist: Du würdest also allen Ernstes einen Erfolg Portugals über Deutschland bevorzugen? Jeder weiß doch, dass Du Portugal nur als Deinen Favoriten gewählt hast, um Gleichgültigkeit für den Erfolg der deutschen Mannschaft vorspielen zu können - nur weil alle anderen in Deutschland für Deutschland sind und Du den gefährlichen Patriotismuss oder das Fahnenschwenken von Deutschen nicht leiden kannst (chronische Oppisitionshaltung eines Pseudo-Linken, der gleich warnend die geschichtliche Nazi-Warnpeitsche auspackt, wenn Deutsche Fahnen schwenken, aber gleichzeitig die Vorteile des Kapitalismuss genießt), bedeutet das noch nicht, dass Du Dir gleich eine andere Mannschaft suchen mußt...

:o) Mei, macht das Spaß, Dich zu reizen - v.a. wenn soviel Wahrheit dahintersteckt.

Per Steinbrück hat gesagt…

Das nenn ich mal ne korrekte Situationsbeschreibung!

Harald hat gesagt…

Sehr gut, die Portugiesen taugen eh nichts - nur mit brasilianischem Trainer... Nic - Du solltest Psychonalytiker werden: 1:0 für Dich

Lars hat gesagt…

Interessant, wie viel man in 100 Worte Text hineininterpretieren kann. Um es kurz zu machen: Mir ging es bei diesem Eintrag um die sportliche Komponente. Ich meine, dass Portugal bisher besser Fußball gespielt hat als Deutschland. Deswegen fände ich es schade, wenn die Jungs von der iberischen Halbinsel gegen Jogis Team ausscheiden würden. Fertig. Außerdem gefällt mir die portugiesische Fahne besser als die deutsche und die Trikots schon zehnmal. Und Figo ist auch deutlich cooler als Oliver Bierhoff. Portugal hat noch nie was gewonnen und Deutschland schon viel. Immer für die Kleinen, die Großen können sich auch alleine helfen. Das kann man wie meinen Paninibildersammlerei vielleicht als naiv und kindisch bezeichnen, daraus aber linke Fundamentalopposition oder sogar Kapitalismuskritik zu lesen, halte ich schon für arg gewagt. It’s just a game, mach dich mal locker, Nic. Oder häng halt eine deutsche Flagge vom Balkon. Oder doch etwa die französische?

Nic hat gesagt…

Sehr schön, nimm's nicht so ernst, armer Lars, Du weißt ja, dass ich manchmal gerne provoziere. Es fehlt uns eben noch eine politische Diskussion. War ein verzweifelter Versuch, diese zu beginnen. Mich würde mal interessieren, ob Fahnenschwenken von Deutschen jetzt erlaubt ist, wo die EM im Ausland stattfindet?

Lars hat gesagt…

Von mir aus kann jeder Fahnen schwenken der will...Hab ich keine Probleme mit...Wenns zu laut wird geh ich halt heim.