26. Mai 2008

Neue Brieffreunde

Wie ihr im vorletzten Post mitbekommen habt, sammle ich Panini-Bilder zur Fußball-EM. Ob ihr das lustig findet oder total daneben, könnt ihr mir ja in den Kommentaren mitteilen. Was ich eigentlich bemerken will: Hat man das Album gut zur Hälfte voll, kriegt man bei Neukäufen ein echtes Problem mit den Doppelten. Deshalb tauscht man fürgewöhnlich mit Gleichgesinnten. Da aber außer meiner Freundin niemand in meinem Bekanntenkreis sammelt, gestaltet sich die Tauscherei etwas schwierig. Aber es gibt ja das Internet. Unter www.stickermanager.de gibt es eine passable Tauschbörse für die Klebebildchen. Kam ich mir bisher noch ganz normal vor, wird es jetzt jedoch langsam kritisch, wenn ich Tauschbriefe von Achtjährigen erhalte und die Adresse auf dem Umschlag noch von Mami geschrieben wurde, weil der Kleine sonst nicht mehr fertig wird mit der Krakelei. Bin ich irgendwie pervers? Muss ich Beckstein fürchten? Soll ich doch lieber Briefmarken sammeln?

Keine Kommentare: