13. Mai 2008

Bierbäuchiges Handicap

OK. Ich gebe es zu. Irgendwie ist es peinlich, in einem Kurort nahe den Alpen auf einen Minigolf-Platz zu gehen. Und noch peinlicher, sich seines souveränen Sieges zu rühmen. (Kann mich gerade noch zurückhalten, hier einen Scan der Scorecard zu veröffentlichen.) Am ALLERPEINLICHSTEN ist es allerdings, professionell Minigolf zu spielen und im Trainingsanzug und mit geschäftiger Miene den Platz zu betreten. Einen riesen Bierbauch vor sich her zu schieben, nach jedem Loch eine Kippe zu rauchen und ein Gerät zu haben, mit dem man ohne sich bücken zu müssen den Ball aus dem Loch holt. Und solche Typen schimpfen sich Sportler. Da sind Schachspieler ja Musterathleten dagegen. Und nein, ich spreche nicht von meiner Zukunft!

1 Kommentar:

Groove hat gesagt…

Dieses Gerät ist die Arbeitsausrüstung für die 1€-HartzIV-Chain-Gangs. Es besteht also kein Anlaß, den ehrlichen Miniaturgolfsport zu diskreditieren...