28. Januar 2008

Verschwitzte Hessen-Wahl

Also wenn man beim Eishockey direkt hinter der Teambank sitzt, ist das einerseits ganz interessant, weil man das Verhalten von Spielern und Trainern genau beobachten kann und so nah am Eis auch die hohe Geschwindigkeit des Sports viel anschaulicher wird. Andererseits erinnerte mich der Geruch der transpirierenden Spieler Marke "Käsefuß" doch stark an die Jungsumkleide beim Schulsport. Nächstes Mal dann also doch lieber ein paar Ränge weiter oben. Die Anzeige der Prognose zur Hessen-Wahl auf den Stadionmonitoren hatte übrigens keine Auswirkung auf das Spielgeschehen.

Keine Kommentare: