30. Mai 2007

Traumdeuter zu mir!

In meinem Briefkasten fand sich ein Umschlag, darin ein handgeschriebener, verknickter Zettel, auf dem mit krakeliger Schrift stand: "Sie haben bei Ihrer Bewerbung die Referenznummer vergessen. Bleiben Sie doch lieber daheim." Kein Absender, kein Briefkopf, nichts. Ich war mir trotzdem ziemlich sicher, von welcher Firma diese Absage stammte und war empört, weil es sich doch um eine Initiativbewerbung gehandelt hatte. Auf welche Referenznummer hätte ich mich denn beziehen sollen? Und überhaupt, diese schlampige Absage, da gibt man sich mit der Bewerbung Mühe, und dann so was! Nahm mir fest vor, diese Unhöflichkeit in meinem Blog anzuprangern. Was hiermit geschehen ist. Auch wenn das Ganze nur ein nächtlicher Traum war.

Keine Kommentare: