22. Mai 2007

Pfälzer Mecki Superstar

Quadriga, wenn ich das schon höre. Die neue Führungsspitze der SPD. Das schwächste Glied ist jetzt schon ausgemacht. Glaubt eigentlich irgendjemand im Ernst, Beck könnte 2009 Angela Merkel ablösen? Pardon, falls ich zu sehr auf Personen statt auf Programme achte, aber wer z.b. aus der Schicht der 25-35jährigen Stadtbevölkerung soll denn bitte Mecki zum Kanzler wählen? Eine Gruppe, die durch 16 Jahre Kohl und seinen pfälzer Dialekt traumatisiert wurde? Eine Wählerschaft, die wohl zuhauf für die Grünen, oder, falls politisch extremer eingestellt, für die CDU oder die Linken stimmen dürfte. Aber für eine SPD mit Kanzlerkandidat Kurt Beck? Au weia. Wenn nicht noch rechtzeitig Helmut Kohl die Namen der Spender einfallen oder Angie in Dänemark einmarschiert, dürften die Sozialdemokraten in zwei Jahren wohl das mieseste Ergebnisse ihrer Geschichte einfahren. Wetten werden angenommen.

Kommentare:

Groove hat gesagt…

Ich wette eine Kiste Perrier Jouet, daß die 18,3% aus der Wahl vom März '33 nicht unterboten werden. Die 25-35 Jährigen spielen sowieso bei der Wahl so gut wie keine Rolle, auch wenn Du dann noch denkbar knapp dazugehörst.

Lars hat gesagt…

War ja klar, dass ich mir als studierter Politologe hinsichtlich der Wahlergebnisse der letzten 100 Jahre vom Groove die Butter vom Brot nehmen lassen muss.