16. April 2007

Slow Talk

Über die Verzerrung der Reisegeschwindigkeit durch die "Errungenschaften" des interkontinentalen Flugverkehrs wurde ja schon viel geschrieben und (auch von mir) gejammert. Irgendwie erfreulich, dass eine Flugreise aber auch zu einer gewissen Entzerrung, ja gar Verlangsamung führen kann: Der Small Talk, den man mit dem Sitznachbar führt, ist oft durch längere Gesprächspausen unterbrochen, eine Antwort wird nicht gleich eine Zehntelsekunde nach der Frage erwartet, man weiß, dass man alle Zeit der Welt oder zumindest bis zur Landung des Fliegers hat, um die mehr oder weniger entscheidenden Punkte zu klären. Man lehnt sich zurück und wartet, bis der Gegenüber die passenden Worte gefunden hat. Seltsamerweise ist dies vor allem beim (oft nichtssagenden) Gespräch unter sich bis dato fremden Männer zu beobachten. Frauen plappern wie sonst auch in atemberaubender Geschwindigkeit drauf los, als wenn es kein morgen mehr gäbe. Oder schlafen den ganzen Flug über mit offenem Mund und sabbern aufs Nackenkissen.

Keine Kommentare: