29. April 2007

Im warmen Frühling

Ich wähle genau diesen Tisch, auch wenn die warme Aprilsonne ihn nicht mehr zur Gänze bestrahlt. Dafür steht er in unmittelbarer Nähe zum Springbrunnen, der mit seinem Geplätscher eine angenehme Erweiterung zum gemütlichen Biergartengemurmel einbringt. Auf dem Rand des Brunnens liegen weiße und rosa Kastanienblüten, die bei jedem Windstoß auch auf meinen Platz und in mein Bierglas regnen. Die Sonne steht schon tief. Das frische Frühlingsgrün der Bäume wird von hinten durchleuchtet und strahlt auf diese Weise noch kräftiger. Dazu im Kontrast der wolkenlose Himmel. Grün und blau, so intensiv. Eigentlich keine warmen Farben, doch in diesem Moment ist die Wärme greifbar. In den Krügen perlt die Kohlensäure sprudelnd gelb nach oben. Das Buch, das ich las, endete mit den Worten: „Mein Glück ist mein Zuhause“. Was würde ich dafür geben.

Keine Kommentare: