7. März 2006

Gerade zurück und doch nicht hier

Das mit dem Reisen ist schon eine seltsame Sache. Gerade dann, wenn es mit dem Flugzeug so schnell geht. Physikalisch ist es unmöglich, an zwei Orten gleichzeitig zu sein. Im Kopf geht das irgendwie. Wenn ich mir im verschneiten München im Büro sitzend die Webcam aus Vancouver anschaue, bin ich mir über meinen derzeitigen Aufenthaltsort nicht mehr ganz sicher. Ich kann mir vorstellen, nachher zum Feierabend in den Aufzug zu steigen, und wenn sich die Türen wieder öffnen, betrete ich die Lobby des Sunset Inn, reiße einen Witz mit Paul, dem Rezeptionisten, betrete die Burnaby Street und mache mich auf zur English Bay, dort, wo die vielen Tanker im Wasser liegen und darauf warten, den Anker zu lichten und in die weite Welt zu fahren.

Keine Kommentare: